Suche

17.01.2008


  • Der PA hält fest, dass bei schriftlichen Prüfungen die Auswahl des Zweitprüfers - häufig ein(e) Doktorand(in) - sorgfältig zu erfolgen hat. (1) Der/Die Doktorand(in) muss mindestens ein Jahr Lehrtätigkeit nachweisen können (entweder Tutorien oder Praktikumsbetreuung). (2) Er/Sie muss zum Zeitpunkt der Prüfung mindestens eine halbe Stelle innehaben, die über die Universität verwaltet wird. Die Liste der benannten Prüfer/Prüferinnen wird regelmäßig überprüft und dem Zentralen Prüfungsamt übermittelt.

  • Anlässlich wiederholter Anfragen stellt der PA klar, dass die Module Mathematische Konzepte I und II nicht durch Lineare Algebra I oder II ersetzt werden können.