Suche

Am 06.06.2013 besuchten WING-Studierende im Rahmen des "3D-Drucken" Seminars die auf 3D-Drucken spezialisierte Firma "Voxeljet" in Friedberg.

Anfangs erhielten die Studierenden eine informative Einführung in das Themengebiet der 3D Drucker und die Funktionsweise der Technologie mit ihren vielfältigen Möglichkeiten, sowie einen kurzen Abriss der Firmengeschichte durch den Leiter der "Marketing and Sales" Abteilung. Anschließend wurde der Seminargruppe eine Führung durch die Produktionsstädten ermöglicht.

Voxeljet Führung

Durch das Seminar, in welchem den Studierenden ermöglicht wird, ihre Produktideen zu echten, räumlichen Gegenständen drucken zu lassen, war bereits ein fundiertes Wissen zu 3D-Druckern vorhanden. Dennoch waren alle Anwesenden begeistert von den Maschinen, die sowohl Bauteile mit Abmessungen bis zu 4 Meter drucken können aber auch so detaillierte Modelle, dass sie als Filmrequisiten in Hollywoodproduktionen eingesetzt werden können.

Darüber hinaus lernten die Studierenden Voxeljet als potentiellen zukünftigen Arbeitgeber kennen – so führte beispielsweise ein Wirtschaftsingenieur eine der beiden Gruppen und erzählte über seine Aufgaben. Voxeljet legt großen Wert auf Nachhaltigkeit, was auch ein zentrales Thema des Studiengangs WING darstellt. Das im Druckprozess nicht benötigte Pulver kann nahezu vollständig wiederverwendet werden - spart damit Kosten und schont gleichzeitig die Umwelt.

Voxeljet Modelle

Zum Abschluss des sehr interessanten Ausflugs, der allen Studierenden großen Spaß gemacht hat und neue Erfahrungen bescherte, durfte sich jeder ein kleines – gedrucktes – Andenken mit nach Hause nehmen.