Suche

06383


Physik Wintersemester 2006/2007
06383 Von Planck bis Feynman: Zur Geschichte der Physik im 20. Jahrhundert [SA]
   
Dozent Schirrmacher A.
Dauer 2 SWS
Studiensemester 0
Schein Ja
Termin Do, 15:45-17:15, 1005/HZ
Inhalt Das Seminar zur Physikgeschichte gibt einen Einblick in die vielfältigen Einflussfaktoren, welche die physikalischen Experimente, die Theorien und die Interpretationen der Erkenntnisse geformt haben. Es dient auch dazu, Studierende der Naturwissenschaften mit typischen historischen Methoden und Darstellungsweisen vertraut zu machen. Scheinerwerb durch Referat und aktive Mitarbeit. Vorbesprechung: 19. Okt. 15.45-17.15, HZ Raum 1005 Termine: 14-tägig Do. 15.45-19.00 (Festlegung in Vorbesprechung) + Exkursion ans Deutsche Museum

Seminarplan mit möglichen Referatthemen Einführung • Physik um 1900. Wodurch wurde sie "modern"? (Vorlesung) • Überblick über wissenschaftshistorische Arbeitstechniken Die Architekten des Atoms und ihre Baustile (1) um 1900: Thomson und Lenard (2) um 1913: Rutherford und Bohr Lauter falsche Experimente (3) Was James Franck und Gustav Hertz wirklich messen wollten, gemessen zu haben glaubten und was später daraus wurde, (4) Was Otto Stern und Walther Gerlach messen wollten, gemessen zu haben glaubten und was daraus später wurde, (5) Was Peter Debye und Paul Scherrer messen wollten, gemessen zu haben glaubten und was daraus später wurde.Die Relativitätstheorie(6) "Jüdische Inflationsphysik". Die Auseinandersetzungen um Einsteins Relativitätstheorie, (7) Fehlinterpretationen der Relativitätstheorie durch Zeitgenossen Von der alten Quantentheorie zur Quantenmechanik (8) Gedankenexperimente und Unanschaulichkeit. Methoden der theoretische Physik zwischen 1905 und 1925 (9) Nur ein Ausflug nach Helgoland? Zu den wissenschaftlichen und außerwissenschaftlichen Voraussetzungen bei der Aufstellung der Quantenmechanik, Physik und Militär (10) Vom Krieg der Chemiker zum Krieg der Physiker. Wissenschaftler im Ersten und Zweiten Weltkrieg (11)... bis zu 98% des Geldes vom Militär. Der Siegeszug der amerikanischen Physik von 1930 bis 1970, Materie – komplex oder einfach? (12) Vom strukturlosen Elektron zur komplexen Materie: Die Entwicklung der Festkörperphysik und ihrer Methoden Physik zwischen Zukunftsträumen und gesellschaftlicher Ablehnung (13) "The Dream of a Final Theory". Theorien und Maschinen der Elementarteilchenphysik, (14) Vom Antimaterialismus der Jahrhundertwende zum "Ende der Physik". Die Wellen der Wissenschaftskritik im 20. Jahrhundert