Suche

06312


Physik Sommersemester 2006
06312 Theoretische Physik II (Elektrodynamik) [PV]
   
Dozent Ingold G.-L.
Dauer 4 SWS
Studiensemester 4
Schein Ja (Klausur, Übungen)
Termin Di u. Fr, 10:15-11:45, 1004/HZ
Beginn 25.4.2006
Inhalt Die zweite der vier Kursvorlesungen in Theoretischer Physik ist der Elektrodynamik gewidmet und wendet sich in erster Linie an die Studenten im Diplomstudiengang Physik sowie im Lehramtsstudiengang Physik.

Es sollen folgende Themen behandelt werden:

  • Elektrostatik
  • Multipolentwicklung
  • Magnetostatik
  • Materie im elektromagnetischen Feld
  • relativistische Formulierung der Elektrodynamik
  • Dynamik elektromagnetischer Felder, elektromagnetische Wellen
Begleitend 06313
Vorkenntnisse Es werden Kenntnisse aus den Vorlesungen Physik II, Theoretische Physik I und Mathematische Methoden für Physiker vorausgesetzt. Insbesondere werden Kenntnisse aus der speziellen Relativitätstheorie und der Vektoranalysis benötigt.
Literatur zum Ausdruck: Literaturliste (PDF, 112kB)

Die folgende Liste ist als Anregung für eigene Lektüre zu verstehen:

in SI-Einheiten:

  • John D. Jackson, Klassische Elektrodynamik, 3. Auflage (de Gruyter), die relativistische Formulierung wird in cgs-Einheiten durchgeführt.
  • Wolfgang Nolting, Grundkurs Theoretische Physik Bd. 3: Elektrodynamik; Bd. 4: Spezielle Relativitätstheorie, Thermodynamik, Kapitel 2.3 und 2.4 (Springer)
  • Wolfgang K. H. Panofsky, Melba Phillips, Classical Electricity and Magnetism (Addison-Wesley)
in cgs-Einheiten:
  • Torsten Fließbach, Elektrodynamik - Lehrbuch zur Theoretischen Physik II (Spektrum Akademischer Verlag)
  • Walter Greiner, Theoretische Physik Bd. 3, Klassische Elektrodynamik (Harri Deutsch)
  • Lev D. Landau, Evgenij M. Lifschitz, Lehrbuch der Theoretischen Physik, Bd. 2 (Klassische Feldtheorie) und Bd. 8 (Elektrodynamik der Kontinua) (Harri Deutsch)
unabhängig von Einheitensystemen:
  • Reiner M. Dreizler, Cora S. Lüdde, Theoretische Physik II (Springer)
Weitere Informationen Die Nachklausur findet am Freitag, den 13.10.2006 um 15 Uhr im Raum 1002/HZ statt.

Als Hilfsmittel sind zugelassen:

  • eine mathematische Formelsammlung, z.B. Bronstein
  • 2 handgeschriebene DIN A4-Blätter (=4 Seiten)