Suche

01226


Materialwiss. Bachelor Sommersemester 2015
01226 Einführung in das Programmieren für Physiker und Materialwissenschaftler [V]
   
Dozent Ingold G.-L.
Dauer 2 SWS
Studiensemester 2
Schein Nein
Termin Do, 8:15-09:45, T-1003
Beginn 16.04.2015
Inhalt Diese freiwillige Veranstaltung wendet sich insbesondere an Studierende in den Bachelorstudiengängen Materialwissenschaften und Physik, sofern nicht das Nebenfach Informatik gewählt wurde, sowie im Lehramtsstudiengang Physik an Gymnasien. Sie soll in erster Linie Studierenden ohne oder mit geringer Programmiererfahrung die Gelegenheit bieten, eine erste Programmiersprache zu erlernen. Anhand der Programmiersprache Python werden grundlegende Programmiertechniken und Sprachelemente vorgestellt. Um eine Basis zu schaffen, bei Bedarf auch eine weitere Programmiersprache zu erlernen, werden spezifische Eigenschaften von Python nicht im Vordergrund stehen. Python kommt als Programmiersprache auch im Modul "Numerische Verfahren für Materialwissenschaftler und Physiker" für die Bachelorstudiengänge Materialwissenschaften und Physik zum Einsatz.

Themen der Vorlesung werden unter anderem sein:

  • Datentypen
  • Operatoren
  • Kontrollstrukturen
  • Funktionen
  • Verarbeitung von Zeichenketten
  • Benutzung numerischer Programmbibliotheken
  • Grundzüge des objektorientierten Programmierens

Begleitend 01382
Vorkenntnisse Es werden keine Programmierkenntnisse vorausgesetzt.

Kenntnisse in der grundsätzlichen Bedienung eines Computers sind wünschenswert.

Literatur
  • Hans Petter Langtangen, A Primer on Scientific Programming with Python (Springer, 2012)
  • Michael Weigend, Python GE-PACKT, 5. Auflage (MITP-Verlag, 2012)
    Eignet sich als kompaktes Nachschlagewerk. Die 5. Auflage beschreibt die Versionen Python 3.3 und 2.7.
  • Python Programming Language - Official Website www.python.org (Python Software Foundation, 2015)
    Dies ist die offizielle Python-Webseite. Dort gibt es z.B. die Software zum Herunterladen sowie umfangreiche Dokumentation der Sprache.
Weitere Informationen In den Bachelorstudiengängen Materialwissenschaften und Physik handelt es sich um eine freiwillige Veranstaltung, in der keine Leistungspunkte erworben werden können.

Studierende des Lehramts Physik an Gymnasien können im freien Bereich oder im Vertiefungsbereich 6 Leistungspunkte im Rahmen des Moduls FB-Gy-UF-Phy08 (Studienbeginn bis SS 2012) bzw. FB-Gy-VF-Phy-07 (Studienbeginn ab WS 2012/13) erwerben. Hierzu ist eine Programmieraufgabe zu bearbeiten. Interessenten melden sich für eine genauere Absprache möglichst schon frühzeitig.

Weitere Informationen gibt es im Digicampus.