Suche

Andre Wobst
Chaos im Festkoerper: Phasenraum- und Zufallsmatrixmethoden
Betreuer: Prof. Dr. Gert-Ludwig Ingold [Theoretische Physik I]
Datum der mündlichen Prüfung: 09.07.2003
112 Seiten, deutsch , Dr. Hut Verlag, Muenchen, ISBN-Nr. 3-89963-010-6, online unter http://www.physik.uni-augsburg.de/~wobsta/work/
In dieser numerisch orientierten Arbeit werden unordnungsinduzierte Phasenuebergaenge und diffusiver Transport in Festkoerpern behandelt. Dazu werden zunaechst geeignete quantenmechanische Einteilchen-Modelle im Phasenraum analysiert. Die gleichzeitige Erfassung von Orts- und Impulsraum ermoeglicht eine einheitliche Beschreibung der Lokalisierungseffekte fuer schwache und starke Unordnung. Allerdings muss eine endliche Aufloesung der konjugierten Phasenraumvariablen gemaess der Heisenbergschen Unschaerferelation in Kauf genommen werden, was sich in der physikalischen Diskussion als eine Staerke der Phasenraumbeschreibung herausstellt. Mit Zweiteilchen-Wechselwirkung wird die Phasenraumanalyse aber sehr aufwaendig. Ein geeignetes Mittel stellen dann Zufallsmatrixmodelle mit Wechselwirkung dar, anhand derer verschiedene statistischer Eigenschaften der Coulomb-Blockade in Quantenpunkten diskutiert werden.